Eckstein

flair à la sülz

Gottes Wege sind bekanntlich unergründlich. Der Gottesweg hingegen führt die Durstenden an der Ecke Siebengebirgsallee schnurstracks ins Ecklokal Eckstein. Hier stößt das angesagte Sülz an das arrivierte Klettenberg. Das Publikum ist entsprechend bunt, die Atmosphäre familiär, das Ambiente gemütlich und die Küche international: Antipasti, Tapas, Französisches. Im Sommer kann man vom großen Außenbereich aus das lebendige Treiben bei Cocktails und selbstgemachten Limonaden genießen. Traditionell greift man aber eher zu einem frischen Sion Kölsch vom Fass.
Sion Kölsch im Eckstein
Eckstein Gastronomie
Essen im Eckstein
„Hier ist Köln wirklich die nördlichste Stadt Italiens.“
Sion Kölsch vom Fass
Eckstein Bistro
Eckstein Terrasse